JOST – vom Handwerker zum Global Player

Die Geschichte von JOST startet als typische Nachkriegs-Erfolgsstory. Anfang der 1950er Jahre finden sich in Neu-Isenburg mit Hans Breuer und Joseph Steingass zwei echte Machertypen. Angeregt von den Sattelschleppern, die sie bei den amerikanischen Truppen in Frankfurt sehen, beginnen sie  Sattelkupplungen aus Stahlguss zu entwickeln. 1955 melden sie ihre Erfindung zum Patent an und 1960 erhalten sie die  allgemeine Bauartgenehmigung.
Allgemeine_Hinweise
Allgemeine Hinweise – Sattelkupplungen
Systeme_Sensorik_und_LubeTronic
Systeme – Sensorik und LubeTronic
Sattelkupplungen_und_Montageplatten
Sattelkupplungen und Montageplatten
Hubeinrichtungen
Hubeinrichtungen
Verschiebeeinrichtungen
Verschiebeeinrichtungen
Ausgelaufene_Teile
Ausgelaufene Teile
Koenigszapfen
Königszapfen
Kugellenkkraenze_und_Kugeldrehlager
Kugellenkkränze und Kugeldrehlager
Stuetzwinden
Stützwinden
Hubodometer_und_Achskappen
Hubodometer und Achskappen
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit einsehen und ändern, in dem Sie hier klicken .